RGB Farblevel verstehen

Jede Primärfarbe hat verschiedene Farblevel. Das ist deshalb so entscheidend, weil man ohne Level nur 8 volle Farben hätte: Schwarz, Weiß, Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb. Es gäbe keine Farben dazwischen.

Denken Sie an unser “Taschenlampen”-Beispiel vom ersten Teil dieses RGB Webfarben Tutorials. Stellen Sie sich vor, dass die Taschenlampen ein bisschen weniger stark leuchten (so als würden die Batterien schwach werden). Das Licht, das auf die Leinwand scheint, nimmt an Helligkeit ab. Wir können dies mit unseren hexadezimalen Farbwerten darstellen, indem wir den jeweiligen Wert für Rot, Grün und Blau näher an 00 heranbringen. Je näher wir zu 00 (also Schwarz) kommen, desto dünkler werden die Farben. Im Webdesign sind die am meisten verwendeten Farben (Farben, die als sicher gelten) mit den Leveln 00, 33, 66, 99, CC oder FF für jede der roten, grünen und blauen Komponenten definiert.

Das Bild unterhalb zeigt die am meisten verwendeten Farblevel:

Ein dunkles Rot könnte durch #330000 dargestellt werden. Dieses Rot hat ein Fünftel der Helligkeit der vollen roten Farbe (d.h. #FF0000). #660000 ist ein Rot, welches zwei Fünftel der Helligkeit des vollen Rots besitzt. Dieses Prinzip gilt auch für Grün und Blau. Ein volles Grün wird mit dem Hex-Wert #00FF00 dargestellt. Ein Dunkelgrün, #003300, hat somit nur ein Drittel der Helligkeit des vollen Grüns.

Die folgenden Bilder illustrieren ein paar einfache Beispiele:


Hinterlasse eine Antwort